Um im Frühjahr 1977 der steigenden Mitgliederzahl und dem guten Flugwetter gerecht zu werden und so allen Piloten ausreichende Flugmöglichkeiten zu bieten, wurde ein weiteres Flugzeug gekauft. Zur Flugzeugflotte des Vereins kam die Ka 6 mit dem Kennzeichen D-7185 hinzu. Leider mußte sie wegen zu geringer Auslastung der Vereinsflugzeuge während des Sommers im Folgejahr schon wieder abgestoßen werden.

Axel Weißert flog am 19.05. mit der Ka6 D-7222 nach Sobernheim.

Nachdem Karl Fischer sein Amt als 1. Vorsitzender niederlegte, wurde Josef Wersching in dieses Amt gewählt.