Kaum war der Segelflug in Deutschland wieder freigegeben, strebten auch die Osthofener nach einem eigenen Flugbetrieb. Aber noch standen weder ein eigenes Fluggelände noch genügend Geld zur Verfügung. So entstand die Fluggemeinschaft Wonnegau, zu der sich die Flugsportgruppen Guntersblum und Worms mit der osthofener Segelfluggruppe zusammenschlossen.