Recht früh, schon mit 14 Jahren kann man die Ausbildung zum Segelflieger beginnen. Doch auch noch bis ins hohe Alter hinein steht einem Ausbildungsbeginn nichts im Wege. Grundsätzliche Voraussetzung ist die sogenannte Flugtauglichkeit. Hier müssen Sie keinesfalls einen Astronauten- oder Jetpilotentest über sich ergehen lassen.

Der Fliegerarzt prüft lediglich, ob auf Grund Ihrer gesundheitlichen Verfassung Bedenken bestehen, Sie ein Segelflugzeug führen zu lassen. Eine Brille (unter 5 Dioptrien) zum Beispiel ist kein Hindernis für das Bestehen der Flugtauglichkeit.

Direkt nach der Anmeldung im Luftsportverein, ein Muss seitens der Versicherung, können Sie die Ausbildung beginnen.