Endlich ist es soweit, der neue Motorsegler des Luftsportvereins Osthofen kann auch schleppen!
Umgerüstet mit einem Verstellpropeller und einem Schleppgestänge, kann der Motorsegler nun kostengünstig und umweltschonend fast alle Segelflugzeuge des Vereins in den Himmel ziehen. Einzig der doppelsitzige Kunsstoffsegler TWIN G103 hat ein zu hohes Gewicht.

Die ersten Piloten sind schon als Schlepper eingwiesen und haben vom Luftamt den entsprechenden Eintrag in Ihren Luftfahrerschein erhalten. Anfang Februar wurde der Motorsgler innerhalb einer Woche beim Herstellerbetrieb umgerüstet. Zurück in Worms, ist er noch am gleichen Wochenende zu seinen ersten Schlepps abgehoben. Nun warten alle Piloten auf weiter gutes Wetter und den Beginn der Flugsaison 2008.