2017OsterFluglagerTitelNicht immer spielte das Wetter beim diesjährigen Osterfluglager mit.

 10 Tage dauerte das Fluglager, davon brachte die Mannschaft es immerhin auf 8 Flugtage. 2 Tage war Werkstattarbeit angesagt.

Wettertechnisch war alles vertreten: Sonne, Schnee, Wind, Hagel, Regen und gute Termik. Immerhin 209 Starts wurden gemacht und fast 87 Flugstunden erflogen.

Andreas Müller führte als vereinsinterne Voraussetzung für den 50 Kilometer-Streckenflug einen 5 Stundenflug mit der Ka6 durch.

Gemeinsam gekocht, gegessen und gefeiert mit jeder Menge Sapß wurde natürlich auch