Tobias Wendling siegt beim Ziellandewettbewerb 2009 gruppe.jpg
Ziel ist es, mit dem Flugzeug Ka8 genau an der Ziellinie zum stehen zu kommen. Die trichterförmige Markierung der Rutschstrecke erschwert das ganze noch etwas. Wer über die Ziellinie oder die seitlichen Begrenzungen hinaus schiesst, wird mit doppelter Meterzahl bestraft. Wer vorher steht, erhält die einfache Meterzahl. Wer die wenigsten Meter sammelt, hat gewonnen.


Für alle Teilnehmer ist dies ein großer Spaß. Der eigens zum Ziellandewettbewerb aus der Schweiz angereiste Tobias Wendling konnte mit einer Meterzahl von 1,90 den Wettbewerb für sich entscheiden. Den einzigen "Nuller" erzielte der 15jährige Flugschüler Carsten Niederhöfer im zweiten Durchgang. Leider war das Ergebnis im ersten Durchlauf nicht ganz so gut, so dass er nur auf Platz 16 landete.


Die Plazierung in diesem Jahr:
1. Tobias Wendling 1,90m
2. Andreas Werner 6,10m
3. Stephan Liebler 6,60m
4. Helmut Wolf 6,70m
5. Herbert Wersching 7,20
6. Jürgen Nagel 7,50m
7. Frank Bennewitz 8,00m
8. Markus Wendling 13,80m
9. Lorenz Kilian 14,80m
10. Maximilian Kraus 14,90m
11. Günter Siebenhaar 21,90
12. Andreas Hunathey 25,00m
13. Bastian Huß 35,80m
14. Wolfgang Spielmann 36,40m
15. Michael Bletz 51,40m
16. Carsten Niederhöfer 56,00m
17. Robert Kraft 59,50m
18. Philipp Tecklenburg 67,80m
19. Otmar Kramer 71,30m
20. Armin Wendling 109,80m
21. Helmut Möllinger 120,80m