Cedric Lott durfte im August zu seinem ersten Alleinflug abheben. Kurz nach seinem 14ten Geburtstag war er in diesem Jahr zum LSV Osthofen als Segelflugschüler gekommen. Nach nur drei Monaten gaben die Fluglehrer Lorenz Kilian und Günter End die Freigabe für den ersten Alleinflug. Der junge Flugschüler war begeistert: "ich konnte es gar nicht glauben."

Bei der Aktion A-Pilot berichtet er selbst.

Kathrin Eßlinger konnte im Osterfluglager zu ihren ersten drei Alleinflügen abheben. "Ein unglaubliches Gefühl, wenn man weiß, daß man das jetzt wirklich alles alleine macht!" strahlt sie nach den ersten drei Landungen alleine. Natürlich wurde diese Leistung traditionell mit dem Schinkenklopfen der Vereinkameraden gefeiert. Ein Klaps von jedem Anwesenden auf den Po soll für zukünftige Thermikflüge sensibilisieren. In der weiteren Ausbildung folgen nun zunächst noch weitere Flüge auf dem Doppelsitzer, mit Lehrer und Alleine. Anschließend wird auf das das erste einsitzige Schulungsflugzeug, die Ka8 eingewiesen.

Flugschüler Bastian Huß hat nun die letzte Hürde für den Segelflugschein genommen. Im Osterfluglager konnte er den geforderten 50 Kilometer Streckenflug absolvieren. Er startete in Worms und umrundete die Flugplätze Bensheim und Weinheim. Bastian Huß ist bereits seit Herbst 2000 Mitglied des Luftsportvereins Osthofen. In dieser Zeit hat er bereits 80 Stunden Flugerfahrung und knapp 300 Starts gesammelt. Nun liess es die Zeit endlich zu dass er sich auf die theoretische Prüfung vorbereiten und diese ablegen konnte. Erst dann durfte er zum 50 Kilometer Streckenflug starten. In Kürze wird Bastian Huß nun auch noch die praktische Prüfung für den Segelflugschein machen.

Nach dem verregneten Frühjahr gelang nun auch Christoph Tecklenburg der Alleinflug.
Durch den häufigen Regen war die Grasbahn bis Mitte Juli unter Wasser, sodass kein Windenbetrieb stattfinden konnte. Doch nachdem die Bahn wieder trocken war, trainierte Christoph fleißig weiter, bis er das OK seiner Fluglehrer bekam und alleine abheben durfte.

2013 08 31 JugendvergleichsfliegenDie Jugend des LSV Osthofen nahm erfolgreich am Jugendvergleichsfliegen in Mainz teil!

Wie jedes Jahr wurde der Verein durch ein Team von drei Piloten und einigen Helfern vertreten.
Den Piloten Max Kraus (Platz 6), Julian Jung (Platz 13) und Philipp Tecklenburg (Platz 25) gelang es wieder, in der Teamwertung auf Platz 3 zu kommen.
Insgesamt traten in Mainz 44 Piloten aus 15 verschiedenen Teams der rheinlandpfälzischen Vereine an.